Besucher:   30917
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Abteilung Turnen des VfL Sittensen von 1904 e.V.

Vorschaubild

Sabrina Brandt

Up'n Kamp 70 a
27419 Sittensen

Telefon (04282) 5954850

E-Mail E-Mail:

 Vorstand der Abteilung Turnen (GymWelt)

1. Vorsitzende Oberturnwartin

Sabrina Brandt

Tel. 04282/5954850

Stellvertretende Vorsitzende

Claudia Herrmann

Tel. 0173/3602677

Kassenwartin

Britta Meyer

Tel. 0173/6927826

Kinder und Jugendliche

Annika Schwertlein

Tel. 0176/30357776

 

Hier finden Sie die Beitrittserklärung zum Download!

 


 

 

Drums Alive

 

Der Fitnesstrend „Drums Alive®“ ist ein intensives Cardioworkout im Groupfitness Bereich, Spaß beim Sport ist hier garantiert!

Zu eingängigen Dance-Beats und Trommelrythmen fließt der Schweiß beim Trommeln auf großen Gymnastikbällen. Es werden klassische Aerobic-Schritte mit einem pulsierenden Trommelrhythmus verbunden - und somit so Körper und Geist gleichermaßen trainiert, die Durchblutung und Sensomotorik gefördert und Stress und Aggressionen abgebaut. Drums Alive® stellt ein ganzheitliches Training dar und wird bereits seit einigen Jahren beim VfL angeboten.

Begeistert vom neuen Lehrgang in Hamburg zeigt sich Sabrina Brandt, die über mehrere Tage teilnahm und nun als lizensierte Drums Alive® Insturctorin das offizielle Programm von Drums Alive® beim VfL Sittensen anbieten kann.

"Dieses Programm ist einfach faszinierend und zieht einen immer wieder in den Bann. Es ist so vielfältig und lässt sich in so vielen Bereichen einsetzen. Ich bin noch immer in Trommel-Trance und freue mich die neuen Elemente mit in meine Stunden zu nehmen" schwärmt Brandt.

Wer Lust hat, sich zu rhythmischen Trommelbeats bei Drums Alive® Power Beats auszupowern, der kann mittwochs um 19:15 Uhr in die blaue Halle der Grundschule Sittensen kommen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Dieses Angebot ist für Mitglieder des VfL Sittensen. Zu Schnupperstunden sind aber auch Nicht Mitglieder herzlich willkommen.

Die Vorteile vom Beat beim Sport liegen auf der Hand:
Es werden das Gehirn und das zentrale Nervensystem stimuliert und das fördert die Koordination beider Gehirnhälften. Zudem erhöht das Trommeln die Herzfrequenz und damit die Blutzirkulation, das Immunsystem wird positiv beeinflusst. Durch Trommeln bei einem bpm (beats pro minute - Schlag pro Minute) von 110-190 innerhalb einer Stunde können fast 400 Kilokalorien verbrannt werden, dazu kommen tänzerische Bewegungen oder Aerobic-Schritte, die den Kalorienverbrauch weiter erhöhen.
Bei der Therapie von Patienten mit neurologischen Erkrankungen und bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen wird das Trommeln mit großen Erfolgen eingesetzt. Stress wird reduziert, denn Drumming macht Spaß und setz Endorphine frei, dadurch fühlt man sich besser, da diese direkt mit unserem Wohlbefinden und der Euphorie verknüpft sind. Sie sorgen dafür, dass wir uns entspannen und unsere Gedanken auf Leerlauf geschaltet sind. Musik, Rhythmus und Tanz erhöhen unser positives Körpergefühl, unterstützen ein gesundes Training, stimulieren unseren Geist, fördern unser kreatives Denken und bringen uns zum Lachen.
Tanzen zum Klang einer Trommel als Art des Ausdrucks und der Heilung ist so alt wie die Menschheit selbst und das Erleben in einer Gruppe fördert nicht nur die Gesundheit, sondern auch die sozialen Kontakte, ein wichtiger Baustein im Leben!

Foto: Drums Alive®


 

Aktuelles Kursangebot (Stand 11/2021):

Kursplan 1.11.2021

 


Wir starten wieder mit allen Angeboten!


Nach den Sommerferien, am 01.09.2021, starten wir wieder mit all unseren Angeboten für "Groß" und "Klein".
Aufgrund der Auflagen nach dem Lockdown war es leider nicht allen Gruppen möglich wieder in den Trainingsbetrieb zu starten. Durch neue Lockerungen ist es jetzt aber wieder allen möglich ihre Gruppen in den Hallen empfangen zu können und die Freude ist groß.
Es müssen trotzdem einige Auflagen erfüllt werden. Um Mögliche Infektionsketten nachvollziehen zu können, müssen z.B. alle Teilnehmer namentlich und mit Kontaktdaten erfasst werden.
Die Kindergruppen werden gebeten in Sportkleidung zu kommen. Um größere Ansammlungen in den Umkleiden zu vermeiden, können die Turnschuhe auch in den Fluren gewechselt werden.
Außerdem werden alle Teilnehmer gebeten, dass sie sich vor betreten der Turnhallen die Hände waschen oder ein zur Verfügung gestelltes Desinfektionsmittel zu benutzen.

 


 

BeActive am Arbeitsplatz