Link verschicken   Drucken
 

Versicherungsschutz der Mitglieder

20.06.2015

Über die ARAG Sportversicherung sind alle VfL Mitglieder versichert, die auf direktem Weg zu und von Veranstaltungen, Unternehmungen und Tätigkeiten unterwegs sind.

Das heißt, wenn z.B. ein Vater seine Kinder, die im Verein sind, fährt, sind die Kinder versichert, aber der Vater selber nicht, wenn er kein VfL Mitglied ist.

Da der VfL eine PKW Einsatzversicherung für die im LSB angeschlossenen Vereine hat, sind Fahrzeuge für solche Fahrten haftpflichtversichert. In dem Fall ist es unerheblich, ob der Eigentümer oder Fahrer Mitglied im Verein ist. Voraussetzung ist ein Auftrag des versicherten Vereins.

Versicherungssumme ist 30.000 Euro für Sachschäden, die Selbstbeteiligung beträgt 150 Euro.